Logo

Hausverteileranlage Unitymedia

 Anlagenbeschreibungen

Auf dieser Seite gehen wir auf die Hausverteileranlage (HVA) ein.

Für die Nutzung der von Ihnen bestellten Internet- und / oder Telefonprodukte, ist ein vorhandener TV-Kabelanschluss erforderlich.
Wir benötigen unbedingt freien Zutritt zu den Versorgungsräumen.

Aktuelle Hausverteileranlagen sehen wie folgt aus:

 

 

Die Bilder zeigen typische Beispiele einer Hausverteileranlage, diese befinden sich normalerweise im Keller. Vereinzelt kann sich die Hausverteileranlage aber auch auf dem Dachboden/Speicher befinden. Hier werden je nach Aktualität die umfangreichsten Arbeiten durchgeführt. Nach Möglichkeit setzen wir die Hausverteileranlage auf eine Montagelochblechplatte. Ist bereits eine Montagelochblechplatte vorhanden, kann man in den meisten Fällen von weniger Aufwand ausgehen.

Fehlender Zugang zur Hausverteileranlage ist die häufigste Ursache für Verzögerung zur Freischaltung Ihrer Dienste. Bitte sorgen Sie also für Zugang zu ihrer Hausverteileranlage.

Ein paar Beispiele für Bestandsanlagen:

 

 

 

 

Teilweise gibt es Verteilungen, die in einem BVT (graues Plastik- / Metallgehäuse) gesetzt sind, um Schutz vor unautorisierten Zugriff zu gewähren.

 

 

 

Ist es eine Anlage von uns, haben die Techniker in der Regel einen Schlüssel für den BVT.

Falls Ihr Objekt noch nicht für Internet- und Telefonprodukte ausgebaut wurde, können diese Anlagen natürlich nicht auf dem neusten Stand sein.

Oft sind in bestehenden Anlagen veraltete Verteiler und Stecker montiert. Um einen störungsfreien Empfang zu gewährleisten, müssen die Bauteile überprüft und eventuell ausgetauscht werden.

Beispiele für veraltete Anlagen:

 

 

 

 

Chat WhatsApp